Review: Stricknadelsystem Addi Click

Ich habe mir ein Stricknadelsystem gegönnt, und zwar das Addi Click Basic Set. Mich hat einfach die Idee überzeugt immer die richtige Nadelgröße und Seillänge zur Hand zu haben. Ich besitze zwar einige Stricknadeln, aber trotzdem fehlte meist die richtige Größe oder das Seil war zu kurz oder zu lang.
Da ich sehr gerne mit Metallnadeln stricke und bisher gute Erfahrungen mit Nadeln von Addi gemacht habe, habe ich mich nach langer Überlegung für dieses Set entschieden. Der Preis hat mich erst mal abgeschreckt. Aber wenn man bedenkt was eine Rundstricknadel kostet, dann relativiert sich der Preis für das Set wieder.
Das Set kommt mit einer Tasche und enthält 10 Paar Nadeln in den Größen 3,5 bis 10 mm. Damit bin ich für die meisten Strickprojekte gut ausgerüstet.

Nadelsystem Addi Click TascheNadelsystem Addi Click

Gut gefallen hat mir, dass die Nadelgröße in mm und US-Größe auf der Nadel aufgedruckt ist. Wie gut der Aufdruck hält muss sich im Gebrauch dann zeigen.

Addi Nadeln Größe
Zusätzlich im Set enthalten sind noch drei Goldseile mit 60, 80 und 100 cm Länge, die in einer Tasche auf der Rückseite aufbewahrt werden. Auch hier ist die Länge auf die Seile  aufgedruckt. Die Seile sind relativ weich. Im ersten Moment war es ungewohnt, da ich bisher immer Nadeln mit härteren Seilen benutzt habe. Beim Stricken kam ich aber gut damit zurecht.

Addi Click Tasche Rückseite
Die Nadeln werden auf die Seile aufgesteckt und durch Drehen arretiert. Bei den Nadeln hat das auch gut funktioniert. Sie sitzen fest und ich hatte beim Stricken keinerlei Probleme mit sich lösenden Nadeln.  Nur mit der Kupplung stelle ich mich anscheinend zu doof an. Die will einfach nicht halten oder ich benutze sie falsch.
Der Übergang von Seil zu Nadelspitze finde ich in Ordnung. Ich musste den Maschen manchmal etwas nachhelfen, damit sie über die Verbindung gleiten. Da ich noch kein anderes Nadelsystem benutzt habe, kann ich hier keine Vergleiche ziehen wie andere Hersteller in dem Punkt abschneiden.

Detailaufnahme Nadel Seil

Positiv:

  • Nadel und Seil können individuell kombiniert werden
  • Nadeln und Seile können bei Bedarf einzeln nachgekauft werden

Neutral:

  • Maschen bleiben manchmal beim Übergang von Nadel zu Seil hängen

Fazit: Ich bin mit dem Set zu Frieden. Die Nadeln liegen gut in der Hand und ich stricke gerne damit.

Sandra

Advertisements

Socken mit Aranmuster: Spitze neu gestrickt

Vor ein paar Jahren habe ich die Socken mit Aranmuster für meinen Freund gestrickt. Die Anleitung stammt aus dem Lea Sonderheft „Socken und Co. – Strümpfe und Accessoires mit Kuschelfaktor“. Das Heft könnte von 2009 sein und ungefähr zu der Zeit habe ich auch die Socken gestrickt.
Leider haben sie nicht sehr lange gehalten. Mein Freund hatte schnell Löcher in beiden Socken gekommen. Anscheinend habe ich den Fußteil zu kurz gestrickt und die Spitze saß dadurch zu eng an den Zehen. Die Socken gehören mit zu den ersten Paaren die ich gestrickt habe. Mir hat damals noch Erfahrung gefehlt um die notwendige Länge richtig beurteilen zu können.
Stopfen wollte ich die Löcher nicht, da ich befürchtete es würde schnell neue Löcher geben. Also habe ich mir jetzt die Zeit genommen und die Spitzen aufgeribbelt und noch zwei cm glatt rechts gestrickt bevor ich mit der neue Spitze angefangen habe.

Socken grau mit Aranmuster
Hier könnt ihr das Muster im Detail sehen.
Socken grau Aranmuster Detail

Ich hoffe das sie jetzt besser passen. Wäre ja Schade um die Socken und die Arbeit.

Sandra

Challenge accomplished: New Years Socks fertig

Ich habe mein Ziel erreicht und die Socken noch im Jahr 2015 fertig gestellt. Am Ende ging es ganz schnell. Da ich nicht mehr so viel Wolle hatte, wurde der Schaft kürzer als gewohnt.

In der Anleitung wird die Ferse als Fleegle-Heel gestrickt. Es war das erste Mal, dass ich die Ferse nach dieser Methode gestrickt habe. Aber es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Das Prinzip ist folgendes: der erste Teil wird in Runden gestrickt und am Anfang und Ende der Ferse jeweils eine Masche zugenommen. Es entsteht dadurch ein Spickel ähnlich wie bei klassischen Käppchenferse. Im zweiten Teil wird die Ferse in Hin- und Rückreihen gestrickt. Dabei werden die zusätzlichen Maschen durch Zusammenstricken wieder abgenommen.

 mkal-new-year-socks-seite

Die Fleegle-Heel sitzt bei mir seht bequem. Toe-up Socken werde ich in Zukunft immer mit dieser Ferse stricken.

Hier seht ihr das Muster von oben. Am Fuß kommt es nochmal besser zur Geltung.

mkal-new-year-socks-fussrücken

Zusammenfassung:
Schnitt: New Year Socks
Änderung: keine
Material: ca. 80g Sockenwolle
Schwierigkeit: Mittel

Sandra

challenge accepted

Ich habe im Januar begonnen diese Socken zu stricken. Irgendwann habe ich sie zur Seite gelegt, weil ich bei der Ferse einen Fehler gemacht hatte. Die Anzahl der Maschen hat nicht gestimmt und ich wollte mir in Ruhe ansehen, wo der Fehler lag. Und dann lagen sie ewig unbeachtet in der Ecke. Wie das manchmal so ist.
Aber ich habe mir vorgenommen, beide Socken noch dieses Jahr zu beenden. Aktueller Stand ist, das ich bei beiden Socken die Ferse beendet habe.

MKAL New Years Sockes 2

Nun muss ich noch den Schaft stricken. Um das Ziel noch in diesem Jahr zu erreichen, muss ich mich ganz schön beeilen. Aber ich bin motiviert.

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest.
Sandra

DROPS Frühling & Sommer 2015

Die neue Drops ist seit ein paar Wochen online. Die Fotos sind anklickbar und verlinken auf die Anleitung.

Das Tuch mit dem geometrischen Muster gehört zu meinen Favoriten und ist sofort auf meiner will-ich-irgendwann-mal-stricken-Liste gelandet. Mit dem gleichen Muster gibt es noch ein Kleid.
Summer Diamond Shawl by DROPS Design

Ich mag die Farbe und den Schnitt diesen Pullovers. Ich besitze einen ähnlichen Pullover, der zu meinen Lieblingskleidungsstücken gehört.
Cozy Afternoon by DROPS Design
Die Farbe ist jetzt nicht unbedingt mein Ding, aber auch hier gefallen mir Schnitt und Muster.
Sweet Bliss Cardigan by DROPS Design
Kann ich mir gut für laue Sommerabende vorstellen.
Lace Affair by DROPS DesignSandra

MKAL New Year Socks

Langsam lebe ich mich in Hamburg ein und finde meinen Rhythmus zwischen Arbeiten, Wohnungssuche und Freizeit.

Dieses Wochenende habe ich mir Zeit genommen, um an meinem aktuellen Projekt weiter zu stricken. Ich nehme seit Januar an meinem ersten MKAL auf Ravelry teil, dem  New Year Socks MKAL von Maria  Rosa  Spighetti.

Jetzt fragt sich bestimmt der eine oder andere was ein MKAL ist. MKAL steht für Mystery Knit Along. Beim KAL wird gemeinsam gestrickt. Die Teilnehmer können sich austauschen und bei Fragen und Problemen helfen. Oft wird die Anleitung in mehreren Teilen veröffentlicht. Beim MKAL wird das Muster erst während des KAL bekannt gegeben.

Ich stricke die Socken allerdings auf dem Nadelspiel und nicht auf Rundnadeln. Angeschlagen wird mit Judys Magic Cast on. Hier findet ihr die Anleitung für zwei Rundnadeln und hier für das Nadelspiel. Diesen Anschlag werde ich in Zukunft für Toe-up-Socken nutzen. Ich finde ihn einfach und die Spitze sieht gut aus.

Bei der ersten Socke bin ich nun bis zur Ferse angelangt. Das Muster gefällt mir bis jetzt ganz gut, besonders die 4 Zöpfe in der Mitte.

Socken Zopfmuster

Hat von euch jemand am MKAL teilgenommen?

Sandra

Adventskalender

Es ist zwar schon fast Halbzeit, aber ich möchte euch trotzdem noch meine Online-Adventskalender-Favoriten vorstellen.

  • Im Lana Grossa-Adventskalender findet ihr jeden Tag eine Anleitung zum Stricken. Zum Beispiel Mützen, Kuscheltiere und Kissen. Ihr könnt die Anleitungen der vergangenen Tage auch jetzt noch herunterladen.
  • Im Adventskalender von Drops findet ihr 24 Anleitungen mit Bezug zu Weihnachten. Auch hier könnt ihr noch die Anleitungen der vergangenen Tage herunterladen.
  • Bei der Sendung mit der Maus gibt es jeden Tag ein Video und Bastelanleitungen, Spiele oder Rezepte.
  • Tichiro veranstaltet eine Tombola für den guten Zweck.
  • Und bei Farbenmix wird eine Tasche genäht.

Habt ihr noch Empfehlungen für Online-Adventskalender?

Ich wünsche euch noch eine schöne Adventszeit.

Sandra