Challenge accomplished: New Years Socks fertig

Ich habe mein Ziel erreicht und die Socken noch im Jahr 2015 fertig gestellt. Am Ende ging es ganz schnell. Da ich nicht mehr so viel Wolle hatte, wurde der Schaft kürzer als gewohnt.

In der Anleitung wird die Ferse als Fleegle-Heel gestrickt. Es war das erste Mal, dass ich die Ferse nach dieser Methode gestrickt habe. Aber es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Das Prinzip ist folgendes: der erste Teil wird in Runden gestrickt und am Anfang und Ende der Ferse jeweils eine Masche zugenommen. Es entsteht dadurch ein Spickel ähnlich wie bei klassischen Käppchenferse. Im zweiten Teil wird die Ferse in Hin- und Rückreihen gestrickt. Dabei werden die zusätzlichen Maschen durch Zusammenstricken wieder abgenommen.

 mkal-new-year-socks-seite

Die Fleegle-Heel sitzt bei mir seht bequem. Toe-up Socken werde ich in Zukunft immer mit dieser Ferse stricken.

Hier seht ihr das Muster von oben. Am Fuß kommt es nochmal besser zur Geltung.

mkal-new-year-socks-fussrücken

Zusammenfassung:
Schnitt: New Year Socks
Änderung: keine
Material: ca. 80g Sockenwolle
Schwierigkeit: Mittel

Sandra

Advertisements

challenge accepted

Ich habe im Januar begonnen diese Socken zu stricken. Irgendwann habe ich sie zur Seite gelegt, weil ich bei der Ferse einen Fehler gemacht hatte. Die Anzahl der Maschen hat nicht gestimmt und ich wollte mir in Ruhe ansehen, wo der Fehler lag. Und dann lagen sie ewig unbeachtet in der Ecke. Wie das manchmal so ist.
Aber ich habe mir vorgenommen, beide Socken noch dieses Jahr zu beenden. Aktueller Stand ist, das ich bei beiden Socken die Ferse beendet habe.

MKAL New Years Sockes 2

Nun muss ich noch den Schaft stricken. Um das Ziel noch in diesem Jahr zu erreichen, muss ich mich ganz schön beeilen. Aber ich bin motiviert.

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest.
Sandra

MKAL New Year Socks

Langsam lebe ich mich in Hamburg ein und finde meinen Rhythmus zwischen Arbeiten, Wohnungssuche und Freizeit.

Dieses Wochenende habe ich mir Zeit genommen, um an meinem aktuellen Projekt weiter zu stricken. Ich nehme seit Januar an meinem ersten MKAL auf Ravelry teil, dem  New Year Socks MKAL von Maria  Rosa  Spighetti.

Jetzt fragt sich bestimmt der eine oder andere was ein MKAL ist. MKAL steht für Mystery Knit Along. Beim KAL wird gemeinsam gestrickt. Die Teilnehmer können sich austauschen und bei Fragen und Problemen helfen. Oft wird die Anleitung in mehreren Teilen veröffentlicht. Beim MKAL wird das Muster erst während des KAL bekannt gegeben.

Ich stricke die Socken allerdings auf dem Nadelspiel und nicht auf Rundnadeln. Angeschlagen wird mit Judys Magic Cast on. Hier findet ihr die Anleitung für zwei Rundnadeln und hier für das Nadelspiel. Diesen Anschlag werde ich in Zukunft für Toe-up-Socken nutzen. Ich finde ihn einfach und die Spitze sieht gut aus.

Bei der ersten Socke bin ich nun bis zur Ferse angelangt. Das Muster gefällt mir bis jetzt ganz gut, besonders die 4 Zöpfe in der Mitte.

Socken Zopfmuster

Hat von euch jemand am MKAL teilgenommen?

Sandra