Linktipps 02: Weihnachten

Es ist noch genau ein Monat bis Weihnachten und Sonntag ist schon der erste Advent. Deshalb zeige ich euch meine Linktipps zum Thema Weihnachten.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.
Sandra

Adventskalender

Es ist zwar schon fast Halbzeit, aber ich möchte euch trotzdem noch meine Online-Adventskalender-Favoriten vorstellen.

  • Im Lana Grossa-Adventskalender findet ihr jeden Tag eine Anleitung zum Stricken. Zum Beispiel Mützen, Kuscheltiere und Kissen. Ihr könnt die Anleitungen der vergangenen Tage auch jetzt noch herunterladen.
  • Im Adventskalender von Drops findet ihr 24 Anleitungen mit Bezug zu Weihnachten. Auch hier könnt ihr noch die Anleitungen der vergangenen Tage herunterladen.
  • Bei der Sendung mit der Maus gibt es jeden Tag ein Video und Bastelanleitungen, Spiele oder Rezepte.
  • Tichiro veranstaltet eine Tombola für den guten Zweck.
  • Und bei Farbenmix wird eine Tasche genäht.

Habt ihr noch Empfehlungen für Online-Adventskalender?

Ich wünsche euch noch eine schöne Adventszeit.

Sandra

 

Weihnachtskarte mit 3D-Effekt

Weihnachten kommt mit großen Schritten immer näher. Heute ist der 1. Advent und morgen können wir das 1. Türchen des Adventskalenders öffnen.

Genau die richtige Zeit zum Basteln von Weihnachtskarten. Ich habe mich im Internet inspirieren lassen und eine Weihnachtskarte mit 3D-Effekt gebastelt. Die Umrisse der Tannenbäume habe ich vorsichtig mit dem Cutter geschnitten und für die Kanten habe ich die Wellenklinge der Schneidemaschine benutzt. Leider sieht man Spuren vom Kleber, deshalb benutze ich nächstes Mal einen Klebestift und keinen Flüssigkleber.

Weihnachtskarte 3d-Tannenbäume Weihnachtskarte 3d Nahaufnahme

Ich wünsche euch allen einen frohen 1. Advent.

Sandra


Hier findest du eine Anleitung zum Basteln eines Weihnachtssterns aus Papier.

Minolta DSC

Magnetisches Nadelkissen nähen

Stimmung: Urlaub – leider fast vorbei

Was macht man beim Nähen, wenn man die Stecknadeln nicht mehr braucht? Ich habe sie bis jetzt einfach an die Seite gelegt. Allerdings musste ich da immer aufpassen, das ich auch alle wiederfinde und nicht aus versehen einige verloren gehen. Deshalb habe ich mir ein Magnetisches Nadelkissen fürs Handgelenk gebastelt.

Ihr braucht:

  • einen Magneten – ich habe einen von meiner Pinnwand mit 3cm Durchmesser genommen
  • Stoffreste
  • Klettband oder Druckknöpfe
  • Schere, Nadel und Faden

Als erstes legt ihr den ausgewählten Stoff auf den Magneten und testet, ob die Nadeln auch am Magneten haften.
Dann schneidet ihr aus dem Stoff einen Kreis aus. Der Durchmesser des Kreises sollte der Durchmesser des Magneten plus die doppelte Höhe plus ca. 1,5 cm Nahtzugabe sein. Mein Kreis hatte einen Durchmesser von 6cm.
Ungefähr 0,5 cm vom Rand heftet ihr den Stoff mit kleinen Stichen. Dann legt ihr den Magneten mittig in den Kreis und zieht die beiden Enden des Faden zusammen. Die Enden gut verknoten.

Minolta DSCMinolta DSCMinolta DSC
Als nächstes näht ihr das Armband. Meins in 3 cm breit und 5 cm länger als mein Handgelenkumfang. Schneidet den Stoff in doppelter Breite plus Nahtzugabe und passender Länge zu. Legt den Stoff doppelt rechts auf rechts und steppt eine Schmalseite und die Längsseite ab. Nun den Stoffstreifen wenden und die zweite Schmalseite mit der Hand unsichtbar zunähen.

Minolta DSC
Dann näht ihr das Klettband oder die Druckknöpfe an. Legt das Band um euer Handgelenk und markiert die Stelle, an der der Magnet befestigt werden soll.

Minolta DSC

Nun noch den Magneten fest nähen und fertig ist euer Nadelkissen.

Minolta DSC

Sandra

5-Minuten-Katzenspielzeug

Stimmung: es ist kalt

Um ein Katzenspielzeug zu basteln braucht es nicht viel und es geht sehr schnell.

Ihr braucht:

  • Papprolle, z.B. von Toilettenpapier
  • Schere
  • Papier
  • 2 Gummibänder

Minolta DSC

Minolta DSC

In die Papprolle mit der Schere mehrere Löcher machen. Die Löcher sollten so groß sein, dass die Leckerlis durch passen.Ein paar Leckerlis oder Trockenfutter hineingehen. Die Enden mit dem Papier und den Gummibändern verschließen oder das Papier zusammenknüllen und die Enden damit verschließen. Fertig.

 

Minolta DSC

 

Sandra

Basteln zum 1. Advent: Weihnachtsstern

Stimmung: in Adventsstimmung

Es ist 1. Advent, die Wohnungen werden weihnachtlich geschmückt, alles in von Kerzenlicht erhellt. Ich mag die Adventszeit, auch wenn ich mit Weihnachten nicht so viel anfangen kann. Und deshalb habe ich heute mein Fenster mit Fröbel- und Weihnachtssternen ein bisschen geschmückt.

Die Weihnachtsterne sind einfach zu basteln und deshalb auch für kleine Kinder geeignet.

Ihr braucht:

  • Papier
  • Klebstoff
  • eine Schere
  • Bleistift und Lineal
  • eventuell Büroklammern

Minolta DSC

Das Papier wird diagonal,senkrecht und waagerecht gefaltet. Die senkrechten und waagerechten Linien werden bis zur Hälfte eingeschnitten.

Weihnachtsstern_Faltanleitung2

So sieht euer Blatt dann aus:

Minolta DSC

Danach das Blatt wenden und die eingeschnittenen Teile zur diagonalen Linie falten, so dass ein Zacken entsteht. Die umgeklappten Teile aufeinander legen und festkleben. Eventuell müsst ihr erst mal mit eine Büroklammer die Zacken sichern bis die Klebung hält. Ihr erhaltet einen 4-zackigen Stern.

 Minolta DSCMinolta DSC

Dann nur noch zwei Sterne versetzt aufeinander kleben, so dass ein 8-zackiger Stern entsteht.

Minolta DSCViel Spaß beim Basteln,

Sandra

Edit: Ich habe die Fotos ausgetauscht.

Süßes oder Saures

Stimmung: sehr gut
Musik: This is Halloween – in der Version von Panic at the disco

Es ist endlich wieder so weit: Halloween steht vor der Tür. Ich mag Halloween. Auch wenn ich den Abend eher ruhig verbringe, gehört eine Kürbislaterne für mich auf jeden Fall dazu. Ich bin zwar kein Meister im Schnitzen, aber egal.


Aus dem Kürbisfleisch habe ich Marmelade gekocht. Ein Kilo Kürbis,der Saft einer Orange und Ingwer mit 500g 2:1 Gelierzucker gekocht und fertig ist die Marmelade. Falls es nicht richtig geliert, und das hat es bei mir nicht, dann noch ein Päckchen Zitronensäure dazugeben.

Für die Wand musste auch noch eine neue Deko gemacht werden. Ich hab mich das erste Mal an Scherenschnitten versucht. Da meine Zeichenkünste nicht so toll sind, hab ich mir die Vorlagen aus dem Internet gesucht. Die Scherenschnitte sind noch nicht perfekt geworden, mit den Rundungen hab ich noch Probleme. Aber für das erste Mal finde ich sie ganz ok. Ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Für den Tisch habe ich einen kleinen Zierkürbis ausgehöhlt und einen Tag auf der Heizung trocknen lassen. Die Kerze steckt auf dem Dorn vom Kerzsenständer, so dass nichts umfallen kann. Ist ein bisschen friemelig mit der Kerze den Dorn zu treffen, aber es geht. Danach alles noch mit ein paar Blättern und Beeren versehen und fertig ist die Tischdeko. Die Blätter m

Ich wünsche allen ein frohes Halloween.