Elbspaziergang und Botanischer Garten

aktuell gelesenes Buch: Bloodsucking Fiends – Christopher Moore

Über Weihnachten waren wir wieder ein paar Tage bei den Schwiegereltern in Hamburg. Als Ausgleich für das viele Essen und lange Schlafen haben wir einen langen Spaziergang an der Elbe unternommen. Wir waren im Jenisch Haus und haben uns dort die Ausstellung angesehen. Das Jenisch Haus ist der ehemalige Landsitz der Familie Jenisch und liegt in einem Park direkt an der Elbe.

Danach sind wir entlang der Elbe zurück zum Museumshafen gelaufen. Unterwegs machten wir noch einen kurzen Halt an der Elbkate. Ich kann den Labskaus empfehlen.

DSCF1593

DSCF1595

Am nächsten Tag haben wir den Botanischen Garten Planten un Blomen besucht. Auch im Winter gibt es noch viel zu sehen, so dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Ich dachte bis jetzt Planten un Blomen wäre am Rand von Hamburg und deshalb schlecht zu erreichen. Keine Ahnung warum ich dass immer gedacht habe. Der Park liegt sehr zentral und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Bei meinem nächsten Hamburg Besuch im Sommer, werde ich mir den Park auf jeden Fall noch mal in Ruhe ansehen.

DSCF1605

DSCF1624

Sandra

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s