Fadengrafik

Stimmung: geht so

Vor ein paar Tagen musste ich daran denken, dass wir in der Grundschule Weihnachtssterne auf Karten gestickt haben. Aber ich konnte mich nicht mehr daran erinnern wie das Muster war. Nach längerer Suche im Internet bin ich dann auf die Fadengrafik gestoßen.

Hier findet man eine Grundanleitung der Fadengrafik. Ich finde diese klaren geometrischen Formen einfach großartig. Als Bild an der Wand kann ich mir die Grafiken sehr gut vorstellen. Und alles was man dazu braucht, hat man im Haus: Papier, Steck- und Nähnadel und farbiges Nähgarn.

Für den Anfang habe ich diese Geburtstagskarte gemacht. Fehlt nur noch ein Spruch in der Mitte und dann kann sie ihre Reise zum Geburtstagskind antreten.

Minolta DSC

Auf dieser Seite der TU Chemnitz findet ihr 4 Vorlagen für Weihnachtssterne.

Sandra

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s