Ich bin wieder da

Stimmung: erholt
aktuell gelesenes Buch: Wächter des Tages von Sergej Lukianenko

Wie versprochen bin ich hiermit aus meiner Lernpause zurück. Ich hoffe ich habe die Prüfung bestanden, sonst muss sie im März wiederholen. Schon ein komisches Gefühl fast 10 Jahre nach dem Studium noch mal in einem Hörsaal ein Prüfung zu schreiben.

Ganz untätig bin ich in der Zeit aber auch nicht gewesen. Denn ich habe begonnen einen Loopschal für meine Schwester zu stricken. Die Wolle ist Strumpfgarn Jawoll Magic Degrade von Lang. Als Muster habe ich ein Blattmuster gewählt.

Ich habe versucht den Schal mit Hilfe von Stecknadeln etwas zu spannen, damit man das Muster besser erkennt. Mehr dazu gibt es später.

Meine Todo-Liste habe ich auch aktualisiert. In nächster Zeit stehen die folgenden 3 Projekte an:

  • meinen grauen Schal beenden.
  • den Loop-Schal für meine Schwester stricken
  • einen Rock für den Herbst aus schwarzem Cord, der hier auch schon ewig rumliegt

Und um mich selber mehr zu motivieren, habe ich mir Etiketten bestellt. Ich habe ewig überlegt was ich nehmen soll und habe mich dann für „made by Sandra“ entschieden. Im Endeffekt dienen sie eh nur dazu mein Ego zu streicheln. Aber das muss manchmal auch einfach sein.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Sandra

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ich bin wieder da

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s