Joghurt aus eigener Herstellung

Stimmung: Müde
aktuell gelesenes Buch: Skulduggery Pleasant 04. Sabotage im Sanktuarium – Derek Landy

Auch 2012 will ich versuchen jeden Monat ein neues Rezept auszuprobieren. Leider ist es meist beim Versuchen geblieben.

Am letzten Samstag habe ich selber Joghurt hergestellt. Und für den ersten Versuch war das Ergebnis schon ganz gut.

Zutaten für eine große Portion:

  • 500 ml Milch – ich habe Milch mit 1,5% Fett genommen
  • 1 EL Naturjoghurt mit 1,5% Fett

Zubereitung:

Die Milch erhitzen (darf aber nicht kochen) und auf 35°C abkühlen lassen. Die Milch zusammen mit 1 EL Naturjoghurt in ein Glas geben und gut  verschließen. Das Glas über Nacht an einem warmen Ort stehen lassen.

Ich  habe mein Glas in eine Styroporbox gestellt. In Handtücher oder eine Decke einwickeln sollte aber auch funktionieren.

Mein Joghurt ist etwas flüssig geblieben. Das kann aber daran liegen, dass der verwendete Naturjoghurt auch etwas flüssiger war.

Ich werde es noch mal mit einem festeren Joghurt probieren, ob sich die Konsistenz dann ändert.

 

Advertisements

3 Gedanken zu „Joghurt aus eigener Herstellung

  1. Klasse 🙂 Ich mache auch selbst Joghurt- aber mit Sojamilch 😀
    Habe von meiner Mutter einen Joghurtmaker bekommen- so ein Brutkasten mit 6 Gläsern der hält die Temperatur etc.Der Joghurt wird fester wenn du dir Joghurtkulturen kaufst und Milch mit diesen versetzt.Wenn du es mal ausprobieren willst kann ich dir diese hier wärmstens an´s Herz legen http://www.dragonspice.de/hobbythek-joghurtkultur.html?listtype=search&searchparam=joghurt ist ein 2g Kulturen Gläschen, dass dann ewig hält weil man nur eine Messerspitze braucht und dann ja auch mit dem selbstgemachten Joghur weiterimpft.Hast du auch schonmal Quark versucht?Liebe Grüße

  2. Danke für den Tipp. Joghurtkulturen habe ich im Laden keine bekommen. Vielleicht bestelle ich doch mal welche im Internet.
    Joghurt aus Sojamilch und Soja-Reis-Milch will ich auch noch ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s