Sweet Dreams

Stimmung: Müde
Musik: Marilyn manson – Sweet Dreams

Von einer Kollegin hatte ich letztes Jahr drei Knäuel Regia Softy bekommen. Aus zwei Knäueln hatte ich ihr Kuschelsocken gestrickt und zum Geburtstag geschenkt.
Aus dem dritten Knäuel und den Resten habe ich mir nun Söckchen zum Schlafen gestrickt. Ich kann mit kalten Füßen nicht einschlafen. Es kommt zum Glück nicht so oft vor, dass meine Füße so kalt sind.


Gestrickt sind die Socken toe-up mit Bummerangferse in Größe 39 nach der Anleitung von Ewas Jostes. Die Größentabelle für Regia Softy findet sich hier.

Die ersten Runden waren etwas schwierig zu stricken, da das Garn sehr „fusselig“ ist. Beim Aufnehmen der neuen Maschen musste ich schon sehr aufpassen, um mit der Nadel nicht in den Faden zu stechen. Aber nach ein paar Reihen ging es recht Flott von der Hand. Ich finde diese Wolle braucht auch kein weiteres Muster. Glatt rechts gestrickt reicht meiner Meinung nach völlig aus.

Als Abschluß hab ich den i-cord gewählt, damit der Abschluß auch schon elastisch bleibt. So lassen sich meine Socken im Schlaf auch wunderbar wieder abstreifen, falls es mir doch zu warm an den Füßen wird. 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s