Diary of Dreams 09.10.2011 Berlin

Stimmung: immer noch beeindruckt
Musik: Diary of Dreams – AmoK

Ich bin immer noch total begeistert von dem Konzert gestern Abend im C-Club. Als wir gegen halb Acht ankamen, war der C-Club schon gut gefüllt. Wir sind erst mal zum Merchandise-Stand. Danach noch ein Bier geholt und es konnte losgehen.

Pünktlich um 20:00 Uhr betraten Sharon next aus Österreich die Bühne. Die Band war mir bis jetzt unbekannt. Da ist mir anscheinend wirklich was entgangen, denn der Auftritt gefiel mir wirklich gut. Sharon next werde ich mir auf jeden Fall nochmal genauer Anhören.

Um 21:00 Uhr betraten dann Diary of Dreams die Bühne. Ich hab in den letzten 8 Jahren schon einige Konzerte der Jungs gesehen. Zum ersten Mal 2003 auf dem Mera Luna. Aber das war bis jetzt das beste Konzert was ich von den Jungs erlebt habe.
Neben Songs vom neuen Album wie Undividable wurden auch alte Songs wie Butterfly:Dance! und False Affection, False Creation gespielt. Am besten gefallen hat mir persönlich The Colors of Grey.
Für Gänsehaut hat bei mir AmoK gesorgt. Adrian stand am Anfang alleine auf der Bühne, nur vom Keybord begleitet. Dann kamen Gaun:A und Flex dazu und der Song wurde wesentlicher kraftvoller weitergespielt. Nach zwei Stunden wurde der Abend mit Traumtänzer beendet. Es ist wirklich beeindruckend mitzuerleben, wie der gesamte Saal den Titel mitsingt.

Leider war das nach Aussage von Adrian das letzte Konzert in Berlin für die nächste Zeit. Nächstes Jahr soll vorrangig im Ausland getourt werden.

Insgesamt kamen die Songs zum Großteil wesentlich kraftvoller und rockiger als auf CD und früheren Konzerten daher. Mir gefällts 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s