Zu Besuch in der alten Heimat

Ich war die letzten 5 Tage zu Besuch in meiner alten Heimat, genauer gesagt in Halle (Saale). Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich schon ewig nicht mehr da war.

Am Sonntag war ich im Bergzoo. Trotz schönem Frühlingswetter war es nicht sehr voll. Der Zoo wurde 1901 eröffnet. Die einzelnen Anlagen schlängeln sich um den Reilsberg.

Ich hab mich im ersten Moment total erschreckt, weil es wirklich total echt aussieht.
Ist aber künstlich. 🙂

Das Schild hängt an der Tür zum Schafstall.

Begegnung Wolf Hund.

Am Montag war ich auf dem Stadtgottesacker. Der Friedhof wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Vorbild waren die italienischen Campo Santi. Der Friedhof ist von einer Mauer umgeben, in die Schwibbögen eingelassen sind. Darin befinden sich kunstvoll gestaltete Grabmale. Auf dem Stadtgottesacker sind unter anderem die Eltern und beiden Schwestern von Georg Friedrich Händel beerdigt.

Hier sieht man die oben erwähnten Schwibbögen.

Leider sind nicht mehr alle Grabmale erhalten geblieben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s