Hühnerfrikassee

Ich will ab jetzt einmal im Monat ein neues Rezept auszuprobieren und hier im Blog darüber berichten. Ich hoffe durch das Bloggen kann ich meine Motivation aufrecht erhalten. ^_^
Diesen Monat habe ich Hühnerfrikassee ausprobiert.
Zutaten: 1 Suppenhuhn, 1 Bund Suppengrün, Salz, etwas Zitronensaft, etwas Butter und Mehl für die Mehlschwitze, Champignons, Erbsen und Kapern.
Zubereitung: Das Huhn zusammen mit dem Suppengrün und Salz kochen. Ich habe es mit wenig Wasser im Dampdruckkochtopf 20 Minuten gekocht und dann abkühlen lassen.

Das Fleisch vom Huhn lösen und in kleine Stücke schneiden. Aus der Butter und dem Mehl ein Mehlschwitze bereiten. Danach die Mehlschwitze mit dem Kochwasser vom Huhn auffüllen und 10 Minuten einkochen lassen. Danach das Hühnerfleisch, die Champignons, Erbsen und Kapern nach Geschmack zugeben und alles warm werden lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Dazu schmeckt mir am besten Reis.
Das ergibt ca. 6 Portionen. Der Rest wird eingefroren und später gegessen.
Fazit: Wie man sieht messe ich nicht ab und koche frei Schnauze. Ich hab zu wenig Mehlschwitze gemacht, deshalb ist mein Hühnerfrikassee auch ein bisschen zu dünn geworden.
Dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch. Hühnerfrikassee werde ich auf jeden Fall noch mal kochen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Genießen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „Hühnerfrikassee

  1. Klingt echt lecker. Da kriegt man doch glatt Hunger, obwohl das Mittagessen noch gar nicht all zu lange her ist. 😀

    Das Rezept werde ich zwar nicht direkt so nachkochen, doch es hat mich auf eine Idee gebracht, was ich mir die nächsten Tage einmal kochen werde. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s