White Lies und Darker My Love

Berlin, 07.11.2009 – Astra

Gestern Abend spielten White Lies und Darker My Love im ausverkauften Astra. Leider wird das Astra nicht zu meinem Lieblingskonzertort werden. Der Service am Einlass war super. Freundlich und schnell. Da kann man nicht meckern. Aber leider war der Service an der Gaderobe und an der Bar langsam. Schade.
Aber nun zur Musik: als Vorband spielten Darker My Love aus den USA. Ich kannte die Band vorher noch nicht, aber live sind sie gut. Leider reagierte das Publikum eher verhalten auf ihren Auftritt.
Pünktlich um 22 Uhr betraten dann White Lies die Bühne. Leider konnte ich nichts sehen, da ich ausgerechnet 2-Meter-Männer vor mit stehen hatte. Da die Halle bis zum letzten Platz ausverkauft war, war an einen Platzwechsel auch nicht wirklich zu denken. Aber nun ja, es handelt sich um Musik, nicht um Balett. Da zählt in erster Linie was man hört und nicht was man sieht.
Und was ich gehört habe, war wirklich super. Leider reagierte auch hier das Publikum eher verhalten. Als die White Lies die Bühne verliesen, warteten viele Besucher nicht mal die Zugabe ab und verliesen das Astra. 😦
Schade, denn das Warten wurde mit einer super Zugabe belohnt. Als letztes Lied wurde endlich To lose my life gespielt. Und hier kam endlich mal Stimmung auf.

Fazit: Musik super, Publikum eher lau.

Advertisements

Ein Gedanke zu „White Lies und Darker My Love

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s